• Start
  • Insolvenzversteigerung 51873 Manfred Harms GmbH & Co. KG

Insolvenzversteigerung 51873 Manfred Harms GmbH & Co. KG

Wichtige Informationen

Ansprechpartnerin: Frau Savelev
Tel.: +49 (0)40 4313007-32
E-Mail: olga.savelev@dechow.de

Angaben zur Auktion

Auktionsbeginn Freitag 25 November 2016 um 14:56 Uhr
Auktionsschluss Mittwoch 07 Dezember 2016 um 09:00 Uhr
Besichtigungstag(e) Besichtigungstag 1
Dienstag 29 November 2016 von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr
(Routenplaner)

Besichtigungstag 2
Mittwoch 30 November 2016 von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr
(Routenplaner)

Abholtag(e) Standort 1 : Gutenbergring 11 , 22848 Norderstedt, Deutschland (Routenplaner)


Dienstag 13 Dezember 2016 von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Standort 2 : Reiherstraße 58 , 28239 Bremen, Deutschland (Routenplaner)


Donnerstag 15 Dezember 2016 von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Hinweise

Besichtigung:
Wir raten grundsätzlich eindringlich zu einer Besichtigung, damit Sie einen optischen Eindruck der Lose gewinnen und spätere Unstimmigkeiten vermieden werden.

Standort der Gegenstände:
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, das die örtlichen Gegebenheiten bei den Auktionen immer unterschiedlich sind und der Käufer selber dafür Sorge trägt, die Abholbedingungen vor Ort zu prüfen. DECHOW AUKTIONEN übernimmt keinerlei Kosten für möglicherweise entstandene Abholaufwendungen des Käufers, die aufgrund von Fehleinschätzungen der örtlichen Gegebenheiten entstanden sein könnten.

Zahlungshinweis:

Der Rechnungsbetrag ist nach Rechnungserhalt per Überweisung sofort fällig. Barzahlungen sind vor Ort nur mit vorheriger Abstimmung möglich!

MwSt.-Hinweis:

Kunden aus der EU sind nur nach Vorlage eines amtlichen Nachweises Ihrer Umsatzsteuer-Identifikationsnummer, der Vorlage eines Identitätsnachweises (Reisepass/Personalausweis) in Kopie, sowie der ordnungsgemäß ausgefüllten und an uns übermittelten Gelangensbestätigung von der deutschen Umsatzsteuer befreit.

Abholbedingungen:

Die fristgemäße Abholung des Kaufgegenstands zu den angegebenen Abholzeiten stellt eine vertragliche Hauptpflicht des Käufers dar. Die Abholung ist erst nach vollständiger Bezahlung des Gesamtpreises möglich. Sämtliche Kosten die durch eine nicht fristgerechte Abholung der Kaufgegenstände entstehen, sind durch den Käufer zu tragen. Sofern nicht anders angegeben, hat die Abholung zeitnah zu erfolgen, jedoch spätestens innerhalb von zwei Wochen ab Rechnungsdatum. Wir weisen vorsorglich darauf hin, dass unsere Sicherstellungsplätze für eine Abholung nicht durchgängig besetzt sind und individuelle Abholtermine mit unseren Dienstleistern abzustimmen sind. Wenn konkrete Uhrzeiten verabredet wurden, sind unsere Dienstleister nicht verpflichtet länger als 1 Stunde auf den Abholer zu warten. Eine vorherige telefonische Mitteilung ist notwendig, wenn sich abgestimmte Uhrzeiten nicht einhalten lassen. Ansonsten können zusätzliche Kosten entstehen, die ggfs. durch den Erwerber zu tragen sind. Wenn feste Abholzeiten in der Auktion angegeben sind, dann gelten diese ausschließlich und eine individuelle Abholung ist nicht möglich.